Blog

Achtsam durch die neue Woche

Krancafe in der Entfernung, Oberschöneweide (csl)

Ja, an diesem Novembermontag in Zeiten von Corona habe ich zwei Goodies für Euch. Zum einen darf Euch diese geführte Meditation in den nächsten Tagen begleiten von Alan Fields. In ihr geht es um Stressabbau und Innere Harmonie:

https://youtu.be/W_dUQ4w3XHw

Die anderen „Ohrinsel“-Takes sind darüber hinaus auch sehr zu empfehlen. Der Initiator und Umsetzer Alan Fields macht da seid Jahren richtig gute Arbeit. Und ja, wer noch bisschen humorisk in eine andere Form der Achtsamkeit beziehungsweise Bewusstheit eintauchen möchte, der darf gerne auch zuerst mit Eckart Tolles „Wir leben immer im JETZT“ diese Woche starten!

https://youtu.be/DXHjB7G2Mew

Viel Freude beim Ansehen & -hören und lasst Euch inspirieren!

Schritt für Schritt auf eure Heldenreise…

Wuhlheide, Berlin (csl)

Neue Woche, neues Glück! Immer mal wieder nehme ich das als innere Motivation. Und so sind wir jetzt Mitten im November angekommen. Die Pandemie ist weiterhin präsent, wir versuchen alle unseren Alltag zu meistern und sehnen bestimmt schon die Ruhe und Einkehr des Advents herbei. Doch bis es soweit ist, geht es im heutigen Wochenimpuls wieder um ein Gedankenspiel: die Heldenreise! Viele Menschen lieben die Blockbuster auf Netflix oder sonst wo im World Wide Web. Doch was versteckt sich genau hinter der Dramaturgie des Superhelden? Und was hat das mit Deiner eigenen „Heldenreise“ zu tun? Nehmt euch gerne die Zeit diese Woche, kuschelt Euch in eure Lieblingsdecke und lasst den Film „Finding Joe“ auf Euch wirken. Wer mag, schreib mich gerne an, was der Film für Gedanken bei Euch hinterlässt. Denn wie heißt es so schön im Zen-Buddhismus:

Vor der Erleuchtung: Holz hacken und Wasser tragen.
Nach der Erleuchtung. Holz hacken und Wasser tragen

https://youtu.be/s8nFACrLxr0

Viel Freude beim Ansehen und lasst Euch inspirieren!

Meditation als Königsweg

Berlin-Mitte (csl)

Genau liebe Follower*Innen, denn Ihr seid ja hier zu Gast auf einem Blog zu den Themen Achtsamkeit, Nachhaltigkeit, Philosophie und Meditation. Am Wochenende kam mir dieses schöne Gespräch zwischen Gerd Scobel und Yves Bossart aus dem Beginn des Jahres 2017 unter. Dem Jahr nach der Wahl Trumps und anderen Herausforderungen. Für den Herbst dieses besonderen Jahres 2020 – und nach der neuen Präsidentschaftswahl in den USA – ist es genauso aktuell wie damals. Wem die Stunde zu lang ist, der klicke gerne ab Minute 30 ungefähr rein. Ab da geht der Philosoph und Journalist Gert Sockel intensiver auf das Thema Meditation ein.

Sockel sagt unter anderem zur Meditation und ihrer Wirkung:

„Solange wir unseren Geist auch nicht klar machen und klären, können wir keine Ruhe finden. Sie können am tollsten Ort der Welt sitzen und ihr Geist quält sie, weil sie denken noch Emails checken zu müssen. Sie denken vielleicht, scheiße an der Stelle in meinem Leben hätte ich anders handeln müssen und es lässt sie einfach nicht los, oder sie planen wie sie jetzt im nächsten Schritt handeln.“

Wir alle kennen diesen wandernden Geist, und daher lade ich Euch ein, nach diesem Sternstunde-Philosophie-Gespräch, immer mal wieder in die Stille zu gehen.

Wer mag gerne auch gemeinsam mit mir immer Montags von 18.00 – 19.00 Uhr in einer digitalen Meditationsgruppe. Schreibt mir gerne über die Kontaktseite hier.

Nun viel Freude mit Gerhard Scobel:

https://youtu.be/ViusmqSfhXg

Lasst Euch inspirieren und bleibt gesund!

Namasté, Carina

2. Lockdown, und nun?!

Na gut, es ist schon blöd, gebe ich zu. Jetzt wo wir alle uns etwas an diese Pandemie in der „Freiheit“ gewöhnt hatten, oder etwa nicht? Weiter gehts im Wandel.

Für mich und meine Motivation, diesen Blog hier zu führen, gibt es den Raum, weiter zu schauen, wie wandelt sich mein Umfeld gerade, ich mich persönlich und ganzheitlich gesprochen, welche Schritte finden gesellschaftlich gerade statt. Wer in diesen Tagen gute Gesprächspartner hat, erkennt teilweise die Angst und Unsicherheit sowie aber auch die Positivität, diese jetzige Einschränkung anzunehmen.

Die Psychologin „Bärbel Wardetzki“ und der hier im Anschluss gleich zu findene Vortrag von ihr mit dem Thema „Wandlungsfähigkeit des Menschen“ beschäftigt sich im Allgemeinen mit den Herausforderungen, die wir Menschen in Umbruchphasen haben. Zum Beispiel kann COVID-19 zu Momenten der Auseinandersetzung mit Kränkungen im privaten und beruflichen Umfeld führen, je nach dem wie man selbst als Persönlichkeit gestrickt ist.

In diesem Sinne, lasst Euch von Bärbel Wardetzki ein Stück in diesen Tagen begleiten und ich hoffe der Vortrag trägt ein bisschen zum mehr „Gelassenheit“ im Lockdown-November bei.

Bleibt gesund und lasst Euch inspirieren!

Und Ach ja, ich habe jetzt auch so einen Telegram-Channel! Folgt mir gerne auch dort;-):

https://t.me/joinchat/AAAAAExqeVKnzdM4z_-fTg

Manchmal gegen den Strom schwimmen

Herbstlabyrinth in der Wuhlheide, Berlin (csl)

Oder einfach nur den eigenen Rhythmus folgen. Na gut, wer in die Schule gehen darf, der hat sich den Rahmenbedingungen dort anzunehmen. Wer sich für ein Angestelltenverhältnis entscheidet ebenso. Oder aber wir folgen einer Sportart und ihren Regeln. Es geht um das Austarieren des Lebens da draußen nach gesunden Spielregeln, oder stimmt ihr mir da nicht zu?

So habe ich meinen Wochenimpuls bewusst auf heute verschoben. Er ist auch zeitlos und folgt der Mitgefühl-Lotus-Meditation nach Catrin Müller vom Shakti Yogaloft aus Berlin. Sie darf Euch in dieser Woche, wo die Fallzahlen durch COVID-19 weiter steigen und darüber hinaus, gerne begleiten.

https://youtu.be/9ZxK_XFYg2Y

Lasst Euch begleiten, inspirieren und bleibt gesund!

Namasté Carina

Wo Mitgefühl ist, strahlen wir von innen heraus!

Irgendwo in Niederschöneweide, Berlin (csl)

Eigentlich wollte ich diese Woche eine Pause hier einlegen in Sachen Wochenimpuls. Doch wie es manchmal so ist, höre ich Dinge – oder auch Podcasts von sehr guten Menschen – und möchte diese dann am Liebsten gleich all meinen FreundenInnem mitteilen.

Also ihr lieben FollowerInnen habe ich heute für Euch für diese Woche die schöne Folge zum Thema „Mitgefühl“ des Podcasts „Verstehen, Fühlen, Glücklich sein“ mit Sinja Schütte (Chefredakteurin der Zeitschrift Flow) und Dr. Boris Bornemann (Gründer der Meditationsapp Ballon)

In Ihrem brandaktuellen Gespräch geben sie lebensbereichernde Tips und einige Denkanstöße wie man mit schwierigen Gefühlen umgehen lernt. Ich lege Euch diese Folge sehr ans Herz. Für mich ist sie Inspiration auf meinem Weg und ich würde mich freuen, wenn dieser Ansatz so viele Menschen wie möglich erreicht:

https://podtail.com/en/podcast/verstehen-fuhlen-glucklich-sein-der-achtsamkeitspo/60-mitgefuhl-der-wunsch-das-leid-zu-lindern/

Viel Freude beim Anhören und lasst Euch inspirieren!

Ein nepalesisches Sprichwort!

Entlang der Spree, Oberschöneweide (csl)

„Wem nichts zu schwer ist, dem wird alles gelingen“, genau das ist das nepalesische Sprichwort, was Euch heute in meinem Wochenimpuls für diese Herbstwoche begleiten darf!

Warum habe ich es ausgewählt? Vielleicht weil gerade die erste Ferienwoche gestartet ist und ich im Rahmen eines tollen Webinars von Jana Wieduwilt mich nebenher fortbilde. Gleichzeitig ist jeder Tag neu und es ist schön, wenn wir unsere Herausforderungen am Ende des Tages mit einem Lächeln gemeistert haben.

Da kann zum Beispiel ein Rückschlag im Job gewesen sein, oder auch die ersehnte Erholung des Urlaubs auf einmal wegen Corona nicht realisiert werden. Jeder Mensch hat seine kleinen Hürden heute, Morgen und die nächsten Wochen zu meistern. Dafür möchte ich Euch heute das Podcastgespräch von Jana mit Sandra Klasing ans Herz legen. Es zeigt, was alles möglich ist, wenn wir unser Herz öffnen.

https://jana-wieduwilt.libsyn.com/179-sandra-klasing-wie-wird-man-visionrin

Viel Freude beim Anhören und lasst Euch inspirieren!

Lebe die Erfahrung

An der Spree, Berlin-Oberschöneweide (csl)

Ach der Lars. Wie wahr das doch ist. Wie gerne erinnere ich mich an meine verrückte Weltreise 2017/18. Und gleichzeitig bin ich dankbar an genau diesem Ort und in diesem Moment des Lebens gerade zu sein, der jetzt ist. Selbst wenn es auch mal Rückschläge gibt oder so ein Virus wie COVID-19 alles durcheinander rüttelt.

Was der Persönlichkeitsentwicklungsexperte und ehemalige Radiomoderator Lars Amend damit meint erfahrt Ihr gleich im Anschluss. Ich würde mich zukünftig freuen, wenn Ihr LeserInnen mir Feedback gebt, zu einzelnen Post. Gerne in Form von Kommentaren oder hinterlasst eine Nachricht über das Kontaktformular. Mich interessiert zum Beispiel wer ihr seid und was ihr durch die Post erfahrt? Über den Winter werde ich ein neues Podcast-Format entwickeln, nach dem der erste Versuch etwas im Sande gerade verläuft. Hmm.

Nun aber wortfrei für Lars Amend:

https://open.spotify.com/episode/3b46k6e4FNNZn6e0SvvTNM?si=Cy-9-l2AS42yRg1D2VCl9A

Viel Freude beim Anhören und lasst euch inspirieren!

Die Kreta-Lektion!

Himmel über Neukölln, Berlin (csl)

Wie jetzt? Was ist damit gemeint? Nein, ich bin nicht auf Kreta gerade. Vielleicht mal im nächsten Jahr, wenn COVID-19 mehr umzingelt ist. Die Kreta-Lektion beschreibt im heutigen Wochenimpuls die ehemalige HR-Leiterin Yvonne Stoffel auf der Bühne von GREATOR. Sehr anschaulich gibt sie einen Einblick in ihr Leben auf der Karriere-Leiter im Bereich Personalmanagement. Sie hatte alles das, was sie bis 30 wollte: Sportwagen, gutes Gehalt, und temporäre tolle Erlebnisse. Bis ihre Lebensreise ein Ski-Unfall für drei Monate ruhig stellte.

Für mich ist ihre Geschichte ein Pladoyer, dafür egal in welchem Lebensmoment man gerade steckt, sich stets auf die Suche zu machen, was einem Freude bereitet. Zurück zu einem spielerischen Umgang mit allen Anforderungen im Alltag.

Also here we go mit der Kreta-Lektion. Oder viel besser noch: findet euren Yomo-Moment!

https://youtu.be/sk1oN8oiuzk

Viel Freude beim Ansehen und lasst Euch inspirieren!