Wie tief ist die Stille auf dem Meeresgrund und was lehrt sie uns?!

Küste des „Camino del Norte“ vor San Sebastian (csl)

Herzlichen Willkommen und schön, dass du heute an diesem Sonntagabend meinen Blogeintrag liest. Oder wann immer er dich erreicht. Angelehnt an meinen neuen Lebensrhythmus habe ich mich dazu entschlossen, die Impulse hier auf „Pantarhei Travels“ nun am Wochenende zu posten. Ich denke, es wird immer der Sonntag werden. Doch es kann auch sein, dass es mal Samstag ist. Ganz nach dem Motto des Blogs: Alles fließt.

Und weil dieses „Theme“ Wasser in der Domain seinen Platz gefunden hat, geht es in meinem heutigen Impuls um die Tiefsee und die Meeresbiologin Antje Boetius. Sie war zu Gast in dem Podcast „Die Boss“ von Simone Menne, den ich ebenfalls diese Woche erstmalig wahrgenommen habe. Ein tolles Format, dass Frauen in Führungspositionen zu Wort kommen lässt. Antje Boetius ist eine Spitzenwissenschaftlerin, die im letzten Jahr die größte Polarexpedition aller Zeiten mitverantwortet hat. In dem Gespräch mit Sandra Menne erfährst du unter anderem, warum es so wichtig ist, die Tiefe des Meeres zu beforschen und welchen Mehrwert diese Erkenntnisse für das menschliche Leben allgemein und für Tätigkeit in Führungspositionen bedeuten kann:

Viel Freude beim Anhören und lass dich für deine nächste Woche inspirieren! Namasté!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s